„Die großen Fragen der Geldpolitik“ ODER „Ein Kinderspiel“

Hallo liebe Freunde der monetären Werte,

es ist euch sicherlich nicht entgangen, dass wir in Europa seit ein paar Jahren ein Institut namens EZB (Europäische Zentralbank) haben, welches sich um die Geldpolitischen Fragen der Eurozone kümmert.
Mit Sicherheit habt auch ihr schoneinmal in eurem Leben darüber nachgedacht, wie genau dieses einzelne Institut mit Sitz in Frankfurt am Main es denn eigentlich schafft, dass ein so großer Währungsraum wie Europa eine statistisch stabile Inflationsrate vorweisen kann.
Das soll euch nun nicht länger ein Rätsel sein, denn die EZB hat – nach schier unendlich vielen Anfragen zu Transparenz und Informationsweitergabe – letztendlich doch ihre Instrumente offengelegt:

http://www.ecb.int/ecb/educational/economia/html/index.de.html

Viel Spaß beim Tüfteln – mein Rekord waren ca 97.300 Punkte mit vier Sternen. Eventuell schafft ja auch ihr eine so wunderbar stabile Finanzpolitik wie die EZB in Wirklichkeit!

Advertisements

~ von wartezimmer - 19. Juli 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: